Martin Burkart

Ihr Ansprechpartner

Wie Sie uns erreichen

Telefonnummer +49 781 508 141
Handynummer +49 151 68924941
E-Mail Adresse m.burkart@uhl.de
Martin Burkart Vertrieb Kies, Sand & Edelsplitt

Sand, Kies & Splitt

Qualitätsmaterialien für vielseitige Bauanwendungen – von der Grundsteinlegung bis zur landschaftlichen Gestaltung.

Sand

Kies

Edelsplitt

Liefermöglichkeiten

Sondermaterialien

Annahme Bodenmaterial

Liefermöglichkeiten Sand, Kies und Splitt

Sand ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sediment, das sich aus einzelnen Mineralkörnern mit einer Korngröße von 0 bis 2 mm zusammensetzt. Er zählt zu den nicht bindigen Böden und stellt einen bedeutenden Rohstoff für das Bauwesen, die Glas- und Halbleiterindustrie dar.

Einteilung und Bezeichnung:

Grobsand: 0,63 – 2mm
Mittelsand: 0,2 – 0,63mm
Feinsand: 0,063 – 0,2mm

In der Praxis findet man auch weitere Bezeichnungen:

Gut sortierte Sande bestehen hauptsächlich aus Körnern einer Korngröße, demzufolge sind schlecht sortierte Sande solche, in denen ein breites Korngrößenspektrum vertreten ist.
Schlecht sortierte Sande mit hohem Feinanteil sind bindiger als gut sortierte:
Sie nehmen – unabhängig von der jeweiligen Korngröße – mehr Wasser, aber auch mehr Bindemittel auf.
Kantige Sande bestehen aus gebrochenen, kantigen Körnern (Bruch- und Brechsande).
Scharfkantige Sande werden wesentlich kompakter, sowohl in der Sedimentation als auch in Baumaterialien, weil sich die Körner verkanten.

Sande sind universell einsetzbar, hier ein paar Beispiele:

  • Im Pflasterbau als Fugen- und Bettungssand
  • Für Tragschichten im Straßenbau und für Beton sowie Mörtel als Gesteinskörnung
  • Für Kleber, Binder, Reinigungsmittel, Spachtelmassen, Farben als Füllmaterial
  • In Gemeinden und Städten als Spielplatzsand
  • Im Sportbereich als Beachsand (Volleyball und Soccer) und als Reitplatzsand
  • Als Filtersand für Retentions-Bodenfilter

Unseren Kies gewinnen wir in verschiedenen Kieswerken in der Ortenau und am Kaiserstuhl und bereiten ihn auf. Unser Lieferprogramm an Kies umfasst alle gängigen Körnungen.

Edelsplitt

Alle anzeigen

Edelsplitte sind gebrochene Mineralstoffe, deren Form nicht natürlich entstanden ist, sondern künstlich zerkleinert wurde (Gesteinsbruch). Sie werden als Primärmaterial in Steinbrüchen oder Kieswerken gewonnen. Im Unterschied zu den natürlich vorkommenden ungebrochenen Gesteinskörnern Geröll und Kies sind Oberflächen von Gesteinsbruch nicht abgerundet, sondern weisen Kanten und Bruchflächen auf.

Einteilung und Bezeichnung:

Edelsplitt: 2 bis 32 mm

Verwendung finden gebrochene Gesteinskörner vor allem:

  • Im Straßenbau und als Gesteinskörnung für Beton oder Asphalt
  • Als Rollsplitt zum nachträglichen Einwalzen in Asphalt
  • Streusplitt im Winterdienst

Liefermöglichkeiten

Alle anzeigen

Durch kontinuierliche Investitionen in unseren Fuhrpark garantieren wir unseren Kunden dauerhaft eine qualitativ gute Transport-Dienstleistung.

Sämtliche Fahrzeuge sind mit Funktelefonen ausgerüstet, damit der ständige Kontakt zum Fahrer gewährleistet ist. Unsere Fahrzeuge entsprechen bereits heute der Euro 5 bzw. Euro 6 Norm und erreichen sehr gute Schadstoff- und Energie-Verbrauchswerte.

Zufuhr mit Kipper (Schüttgüter)

Die von unseren Transportbetonwerken benötigten Rohstoffe werden mit eigenen Silo- und Kippfahrzeugen transportiert.

Zufuhr durch Fahrmischer mit Förderband

Bei unseren Fahrmischern erreicht das integrierte Förderband eine Weite von 16 m und eine Höhe von 6 bis zu 9,5 m (je nach Beton/Kies).

 

 

Sondermaterialien

Alle anzeigen

Für manche Verwendungszwecke werden an Baukiese und -sande erhöhte Anforderungen gestellt. Dafür gibt es weitgestufte Sand-Kies-Gemische, die durch ein Kornband auf verschiedene Bedürfnisse (Verdichtungseigenschaften und Scherfestigkeit) abgestimmt und geprüft werden können.

Diese Gemische können aus natürlichem oder auch aus mechanisch gemischtem Sand und Kies bestehen.

Anwendungen finden diese Sand-und Kiesgemische:

  • Im Beton als Gesteinskörnung
  • Im Straßen- und Gleisbau als Trageschichten
  • Im Fußbodenbau als Estrichzuschlag

Annahme Bodenmaterial

Alle anzeigen

Zu unserem Leistungsspektrum zählt auch die Annahme und Verwertung von Bodenmaterial bis zur Einbauklasse Z1.2 am Lärmschutzwall BAB5 in Schutterwald.
Die Annahme erfolgt ab einer Mindestmenge von 500 Tonnen.

Für weitere Informationen und Details steht Ihnen unser Ansprechpartner Herr Burkart zur Verfügung.

Liefermöglichkeiten Sand, Kies und Splitt

Alle anzeigen

Durch kontinuierliche Investitionen in unseren Fuhrpark garantieren wir unseren Kunden dauerhaft eine qualitativ gute Transport-Dienstleistung.

Sämtliche Fahrzeuge sind mit Funktelefonen ausgerüstet, damit der ständige Kontakt zum Fahrer gewährleistet ist. Unsere Fahrzeuge entsprechen bereits heute der Euro 5 bzw. Euro 6 Norm und erreichen sehr gute Schadstoff- und Energie-Verbrauchswerte.

Zufuhr mit Kipper (Schüttgüter)

Die von unseren Transportbetonwerken benötigten Rohstoffe werden mit eigenen Silo- und Kippfahrzeugen transportiert.

Zufuhr durch Fahrmischer mit Förderband

Bei unseren Fahrmischern erreicht das integrierte Förderband eine Weite von 16 m und eine Höhe von 6 bis zu 9,5 m (je nach Beton/Kies).